Weltmissionssonntag




Am Sonntag begeht die Kirche den Weltmissionssonntag. Auch wir möchten dazu beitragen, dass Menschen in ihrem Land eine Zukunft haben. Immer wieder hören wir: Meine Spende lohnt sich doch nicht.

Das sehen wir ganz anders. Mit der heiligen Mutter Teresa von Kalkutta können wir nur sagen:

„Es geht nicht darum, wie viel wir tun, sondern darum, dass wir es mit Liebe tun.“

Wir vertrauen alles dem heiligen Josef an, der ja schon der „Finanzminister“ der heiligen Familie war. Heiliger Josef bitte für uns.

Ein herzliches vergelt´s Gott an alle Unterstützer!

Was ist zur Zeit los?

Und schon ist der Herbst ins Land gezogen. Zeit, um ein kurzes Update zu geben.

In den letzten Wochen ist bei uns viel geschehen. Trotz der angespannten Lage bei vielen Menschen (durch Corona), haben wir Hilfe erfahren.
So durften wir Dr. P. Angelo eine Spende für seine Projekte überreichen. Darüber sind wir sehr dankbar.

Gleichzeitig läuft der Verkauf über Booklooker sehr gut.
Damit es so gut weitergehen kann, suchen wir noch Mitglieder bzw. Spender.

Alle, die an einer Mitgliedschaft interessiert sind, können unsere Satzung und unsere Beitragsordnung hier nachlesen:

  für Deutschland

für Österreich

Wir wünschen euch allen Gottes reichen Segen und sagen euch ein herzliches vergelt´s Gott für jede Unterstützung!

Aktueller Stand in Nigeria

Hw. Dr. P. Angelo Unegbu übermittelte heute ganz herzliche Segensgrüße von den Kindern und den Seminaristen aus Nigeria. Leider ist es so, dass die Armut jetzt größer geworden ist. Gerade bei denen, die vorher schon keine Arbeit hatten.

Die Schüler dürfen bald wieder in die Schule. Gott sei Dank ist jetzt Regenzeit, so dass es wenigstens Wasser gibt.
Wir würden die Schüler gerne in dieser schwierigen Zeit unterstützen. Ebenfalls ist es uns ein Anliegen, dass auch die Lehrer etwas Gehalt bekommen, um ihre Familien ernähren zu können. Bitte hilf uns dabei.
Deutschland: http://asn.help/?page_id=48
Österreich: http://asn.help/?page_id=53

Christophorussammlung

Hl. Christophorus
Q: Schreibmans Kultbilder mit freundlicher Erlaubnis
http://ecclesiaeveritas.net

Am 24. Juli gedenken wir wieder des heiligen Christophorus. Er ist der Schutzheilige/Patron der Autofahrer

Vielerorts, so in Österreich, wird traditionell um den Festtag des hl. Christophorus  als Dank für unfallfreie gefahrene Kilometer für Missionsfahrzeuge gesammelt.

Wir als ASN haben uns in diesem Sinne überlegt, getreu unserem Motto „Helfen, wo sonst keine Hilfe hinkommt“ eine private Gemeinschaft, nämlich die Familie der Heiligen Herzen Jesu und Mariens (FJM), auf deren Initiative unser Verein entstand, zu unterstützen.

Um dies jedoch umsetzen zu können, brauchen wir Ihre / Eure Hilfe.

Jeder Euro zählt und wird für die gute Sache verwendet.

Wer diese Aktion unterstützen möchte, kann hier spenden:

Für Deutschland: ASN
IBAN: DE81401640243601405000
BIC: GENODEM1GRN

Für Österreich: ASN
IBAN: AT58 3500 6000 0003 9784
BIC: RVSAAT2S006

Herzliches Vergelts Gott für jede Hilfe!!!

Jeweils unter Anführung des Verwendungszwecks „Christophorussammlung“.

Wir sagen schon an dieser Stelle ein herzliches vergelt´s Gott!

Euer ASN-Team

Bitte um Hilfe

Liebe Mitglieder, Spender …

auch in den Sommerferien wollen wir nicht untätig bleiben.
In diesem Monat entstehen der FJM (Familie der Heiligen Herzen Jesu und Mariens) einige Kosten. Diese sind bedingt durch die Internetseiten und das FJM-Ritter Radio. Um alles weiter betreiben zu können, müssen neue Festplatten angeschafft werden, Updates müssen erfolgen…

Dabei würden wir gerne finanziell etwas unter die Arme greifen.
Unsere Kontoverbindung (bitte das Stichwort Technik FJM dazu schreiben) lautet:

Volksbank
IBAN: DE81401640243601405000
BIC: GENODEM1GRN
[Ko.Nr: 3601405000 BLZ: 40164024]

Für Spenden bis 200€ reicht der Überweisungsbeleg als Spendenbestätigung aus.
Für Beträge über 200€ hinaus, und auf Wunsch, können wir eine Bestätigung ausstellen.

Ostern 2020

Halleluja – Jesus ist auferstanden!!!  

„Jesus hat den Tod bezwungen und uns allen Sieg errungen.

Alleluja, Jesus lebt, Jesus lebt, Jesus lebt, alleluja, Jesus lebt.“


Wir wünschen Euch und allen, die ihr in eurem Herzen tragt, in dieser außergewöhnlichen Zeit ein gesegnetes und gnadenreiches Osterfest!

Die Vorstände von ASN (D) und ASN (A)

Heute darf geholfen werden

Es ist uns ein großes Anliegen, dass auch den Menschen vor der eigenen Haustür geholfen wird, die sonst keine Hilfe erfahren. Natürlich prüfen wir da genau nach.
Heute werden wir jemanden helfen dürfen, der ansonsten durch die Coronamaßnahmen riesige Probleme hätte.

Wer würden uns über Unterstützung sehr freuen!
Hier sind unsere Daten für Deutschland.
Unsere Daten für Österreich findest Du hier.